}

Referenzen

Lift bringt Rollstuhlfahrer ins Standesamt Osnabrück

VON SEBASTIAN STRICKER

Endlich keine Hochzeit mit Hindernissen mehr! Die Stadt Osnabrück hat den Eingang zur Stadtwaage am Markt behindertengerecht gemacht. Die schweren Holztüren öffnen sich jetzt automatisch, und mittels Hebeplattform können auch Rollstuhlfahrer ohne Mühe das Trauzimmer in dem historischen Gebäude erreichen.

90.000 Euro kostete der Umbau des Denkmals. Drei Monate hat er gedauert. Nun ist das vom Standesamt genutzte Haus (Baujahr 1532) rechtzeitig zur Heiratssaison barrierefrei zugänglich. In der Stadtwaage finden jährlich über 600 Trauungen statt.

„Eine Herzensangelegenheit“
Installiert wurde eine Hebebühne, die nicht nur leicht zu bedienen ist, sondern auch schick aussieht. Ihre Plattform lässt sich vollständig im Boden versenken. Um über die Stufen im Foyer zu gelangen, genügt ein Tastendruck. „Elegant und unauffällig“ findet das Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.

Kontaktieren Sie uns für Infos

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern

Cookie-Richtlinien